Neue Infos folgen bald

Aktuell hängen wir selbst in der Luft und können weder eine Zusage, noch eine Absage erteilen.

Bitte seht von Einzelanfragen zum Sachstand über E-Mail, Facebook, Twitter oder Instagram ab. Sobald es Neuigkeiten gibt, erfahrt Ihr sie auf unseren Social-Media-Kanälen und auf unserer Homepage.

Seit Tagen brennt allen die Frage unter den Nägeln, wie es mit der FrankenMEXX weiter geht. Die Presse berichtet von geschlossenen Hallen und bayernweiten Verboten von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 und in Nürnberg sogar 500 Besuchern.

Die FrankenMEXX hat, seit sie in der Meistersingerhalle stattfindet, regelmäßig über 1.000 Besucher, liegt also eigentlich über dieser Besucherzahl.

Andere Cons haben bereits bekannt gegeben, dass sie ihre Termine abgesagt oder verlegt haben. Bisher konnten wir Euch leider noch nichts Konkretes berichten. Und leider können wir es auch bis jetzt nicht. Wir wollen Euch hier nun erklären warum:

Wir haben mit der Meistersingerhalle Rücksprache gehalten und dabei erfahren, dass die große Meistersingerhalle geschlossen ist.
Jedoch wären kleinere Veranstaltungen durchaus noch im Einzelfall durch die Stadt Nürnberg und das Gesundheitsamt erlaubt und KÖNNTEN somit in der kleinen Meistersingerhalle ja stattfinden… sofern sie erlaubt werden. Diese Regelung rechtfertigt also aus Sicht der Meistersingerhalle noch keine pauschale Absage aller Veranstaltungen.

Bereits weit im Vorfeld haben wir Verträge mit der Meistersingerhalle geschlossen, wie es für eine Veranstaltung in unserer Größenordnung üblich ist. In diesen Verträgen ist unter anderem geregelt, was uns die Halle an Miete kostet. Und auch welche Kosten dennoch zu bezahlen sind, wenn die Veranstaltung unsererseits abgesagt wird, da der Meistersingerhalle, dem Catering, etc. ja Einnahmen entgehen würden.

Der “Antrag auf Genehmigung” der nächsten FrankenMEXX am 04. April liegt bereits beim Gesundheitsamt und wird dort geprüft. Aktuell gehen wir davon aus, dass die FrankenMEXX am 04. April wegen der zu erwartenden Besucherzahl NICHT genehmigt wird. 

Aber erst wenn die Absage durch das Gesundheitsamt offiziell erteilt wird, wäre eine Absage des Events für uns ohne Regresspflicht an die Meistersingerhalle möglich. 

Das heißt, dieser Schritt über das Gesundheitsamt ist für die FrankenMEXX zwingend notwendig, da eine Absage unsererseits eine sehr hohe finanzielle Belastung darstellen würde.
Diese Belastung wäre sogar so hoch, dass auch künftige Veranstaltungen der FrankenMEXX nicht mehr möglich wären und
 die Zukunft der FrankenMEXX nachhaltig sehr bedrohen. 
Um also einen finanziellen Ruin der FrankenMEXX möglichst zu vermeiden, müssen wir noch abwarten, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird. 

Somit bitten wir Euch noch um ein klein wenig Geduld und bitte seht von Einzelanfragen in den Kommentaren oder via Direktnachricht ab. Wir KÖNNEN aktuell nichts sagen, aber sobald wir die offizielle Rückmeldung vom Gesundheitsamt erhalten haben, geben wir die Entscheidung umgehend bekannt und ihr erfahrt, wie es weiter geht.

Nach oben